OKR – Alter Wein in Neuen Schläuchen – oder Neuer Wein in Alten Schläuchen?

Soeben wird mir bewußt, dass ich in meinem neuen Dossier zu OKR eine Redewendung verwende, die es in zwei Versionen gibt. Und ich bin mir sicher, nicht nur mir passiert es, dass beide verwechselt werden.

Was ist richtig?

Am Beispiel OKR will ich das kurz betrachten.

Interpretation 1:

OKR ist ein Managementkonzept, dass viele bekannte und weit verwendete Managementkonzepte wie z.b. MBO, Balanced Scorecard, Hoshin Kanri, PDCA, S.M.A.R.T  bzw. Teile davon nutzt und integriert.

Insofern ist es Bekanntes in einem neuen Rahmen, also: Alter Wein in neuen Schläuchen? Nur was passiert mit altem Wein? Auch in neuen Schläuchen wird er, wenn er bereits überaltert ist, nicht genießbarer dadurch. Wenn es aber ein alterungsfähiger Wein ist, kann seine Verwahrzeit durchaus verlängert werden und der Wein noch weiter reifen.

Interpretation 2:

Ursprünglich geht dasZitat geht auf die Wendung in der Bibel nach Matthäus 9,17 zurück: „Auch gießt man nicht neuen Wein in alte Schläuche. Sonst zerreißen die Schläuche, der Wein wird verschüttet, und die Schläuche sind verdorben.“

Das hieße also Neuen Wein in Alte Schläuche zu gießen, wird nicht helfen. Ein Erlebnis letzte Woche in Zusammenhang mit OKR hat mir dieses gezeigt. In einem großen Online Workshop zu OKR, der von einem großen Interim Management Provider veranstaltet wurde, zeigten die vielen Fragen der Teilnehmer (zum überwiegenden Anteil sehr erfahrene Führungskräfte, die als Interim Manager arbeiten oder Interim Manager beuftragen), dass das eigentlich Neue und Andere an OKR nicht verstanden wurde. Die Fragenden haben in ihren alten Konzepten (Schläuchen) gedacht und nach Analogien gesucht, am Ende mit dem Ziel, das Konzept OKR abzustempeln als einfach eine neue Sau, die durchs Dorf gejagt wird. Und es ist klar: Wenn diese dann, weil es Mode ist, OKR einführen, wird das Ganze scheitern, weil sie den neuen Wein nur in alte Schläuche füllen.

Ich denke OKR ist wirklich etwas Neues. Ich bin begeisterter Verfechter dieses Managementkonzeptes.

Am Donnerstag dieser Woche stelle ich OKR in einem kostenlosen Online-Workshop des Hamburger Consulting Unternehmens Hebewerk vor.

Workshop Change Projekte mit OKR umsetzen

Anmelden kann man sich hier: hebewerk-consulting.de/change-projekte-mit-okr-umsetzen/

Mehr zu OKR

Was sich genau hinter OKR verbirgt, ist nachzulesen in meinem aktuellen Dossier, das auf meiner Webseite kostenlos heruntergeladen werden kann.

Facebooktwitterlinkedinrss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.