Eine Woche geprägt vom Interim Management

Das war eine Woche:

Wie liebe ich das, die Abwechslung, die Vielfalt.

  • Eine komplexe Mediation (u.a. 4 Stunden Online Termin mit acht Teilnehmern), in diesem dritten Online-Termin erfolgreich die Phase 4 abgeschlossen,
  • einige intensive Gespräche und Termine inkl. Strategiereview im Rahmen einer Beiratsrolle, die ich innehabe,
  • ein Coaching (auch Online),
  • Vertriebsaktivitäten bei einem meiner Kunden, den ich in der Strategieimplementierung begleite,
  • Koordination in einem Partneringprojekt und Start eines neuen Partnering Projektes, der von mir betriebenen Plattform mediator-finden.de,
  • Aktivitäten zum Business Development meiner Executive Search und Talent Management Aktivitäten für AIMS International  (Marktanalyse, Entwicklung eines Partnerkonzeptes).

Aber der Schwerpunkt war diese Woche eindeutig das Thema Interim Management sowohl für die Management Angels als auch im Business Development.

Projekt 1: AL Controlling

Am Freitag der Vorwoche bekam ich am Spätnachmittag eine Anfrage nach einem Interim Manager, der für ein großes mittelständisches Unternehmen die Abteilungsleitung Controlling übernehmen soll.
Meine Kolleginnen von Management Resources haben Montag bis Mittags eine Longlist zusammengestellt, die ich nachmittags durchgearbeitet habe und bereits erste potentielle Kandidaten kontaktiert habe. Am frühen Abend meldet sich ein interessanter Kandidat zurück. Nach einem kurzen Telefoninterview steht fest, ich werde ihn anbieten. Dienstag Morgen ausführliches Interview mit einem weiteren Kandidaten. Dieser erzählt mir, er sei von einem anderen Provider ebenfalls auf das Projekt angesprochen worden, der habe ihm gesagt, das Projekt sei on hold. Kurze Rücksprache mit dem Kunden. Der bestätigt, dass ein weiterer Provider kontaktiert worden ist, aber dort der Status on Hold vermittelt wurde, für uns gelte es weiter, die Suche zu forcieren. Also sofort Rücksprache mit dem Kandidaten, ich werde ihn anbieten. Somit am Dienstag nachmittag Zusammenstellung des Angebots und der Profile und Versand an den Kunden. Puh, wieder einmal das Leistungsversprechen der Management Angels eingehalten. Innerhalb von 48 Stunden (Werktag-Stunden) präsentieren wir dem Kunden geeignete Kandidaten.

Mittwoch noch ein Gespräch mit einem weiteren Kandidaten, der sich zurückgemeldet hatte, dieser zieht aber dann am Donnerstag zurück.

Jetzt heißt es nachfassen bzw. abwarten. Erfahrungsgemäß dauert es bei solchen Anfragen einige Tage, bis sich der Kunde zurückmeldet.

Projekt 2: Navision Experte

Am Donnerstag der Vorwoche wurde ich um die Beistellung eines Navision Experten in einem laufenden Mandat im Bereich Finance für ein junges Unternehmen im StartUp Bereich gebeten. Der erste telefonische Gesprächstermin des Kunden mit einem von uns identifizierten Kandidaten fand bereits am Folgetag statt ebenso am Abend noch die Vertragsverhandlungen. Am Dienstag dieser Woche dann das persönliche Vorstellungsgespräch und nach dem OK beider Seiten sofort die Erstellung der Verträge. Der Kandidat ist am Mittwoch morgen bereits in seinem Mandat gestartet.
So könnte es immer laufen. Schlag auf Schlag, schnelle Entscheidung bei den Kunden.

Projekt 3. Vertragsumstellung in einem Mandat

Die Rolle eines Interim Managers, der für uns bei einem Softwarehaus im Mandat ist, wird sich von der Beraterrolle in eine klassische Linienrolle mit Weisungsbefugnis und Weisungsgebundenheit verändern. Um die Gefahr der Scheinselbständigkeit zu vermeiden, beschliessen Kunde, Interim Manager und ich die Umsetllung des Vertrags von einem Dienstvertrag auf die Arbeitnehmerüberlassung. Dank eines von mir noch in meiner Zeit als GF der Management Angels entwickelten Vorgehens- und Konditionenmodells sind die Verhandlungen zur Vertragsumstellung, die natürlich trotzdem einigen Zeit- und Überzeugungsaufwand auf beiden Seiten kosten, relativ schnell über die Bühne gegangen, so dass zum Ende der Woche die neuen Verträge bei Kunde und Manager zur Unterschrift vorliegen. Positiver Nebeneffekt ist eine Verlängerung der Vertragslaufzeit.

Projekt 4: Mein Dossier zum Interim-Management

Ich plane im Rahmen meiner Reihe von Dossiers, die unter dem Titel „IMPULSE MIT WIRKUNG“ ab April 2021 zu Themen der Führung, Personal- und Organisationsentwicklung in regelmäßigen Abständen erscheinen sollen, ein Dossier zum Thema Interim Management zu erstellen.
Erste Texte und Grafiken habe ich diese Woche schon erstellen können, das Gesamtkonzept für dieses Dossier ist ebenfall fixiert.

 

Facebooktwitterlinkedinrss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.