Huch – Ja ist denn jetzt schon Sommer?

Heute morgen sehe ich mit Schrecken, das an meinem Model S alle Fenster geöffnet sind. Das ist natürlich auf keinen Fall eine der Funktionen, die ich erwartet habe, weder im Winter noch im Sommer. Welch ein Glück, dass der Wagen im Carport stand.

Ich habe ja schon in mehreren Tesla Foren davon gelesen. In einem Forum wird dieses Feature wie folgt kommentiert:

„It is the built in demo mode on the car. It rolls down the windows so passers-by can get a closer look at the car. And take home souvenirs.“

Habe sofort bei meinem Service Advisor angerufen, der das nicht sofort einschätzen konnte sondern erst bei seinen Technikern nachfragen musste. Schon erstaunlich, wenn Kunden über die Foren besser informiert sind als die Service Advisor.

Wie dem auch sei, der Rückruf brachte genau die Erklärung, die auch in den Foren schon nachlesbar war. Es handele sich um ein Feature, wenn man den Schlüssel auf dem Dach lange drückt, das könne ja auch schon mal passieren, wenn der Schlüssel in der Hosentasche steckt. Nur dass mein Schlüssel die ganz Zeit auf der Kommode lag.

Hoffe sehr, dass sich das Feature irgendwie deaktivieren lässt, werde mal etwas forschen, vielleicht besser in den Foren lesen als bei Tesla nachfragen.

Da gilt es jetzt auf jeden Fall, etwas sensibler mit dem Schlüssel umzugehen. Wenn diese Funktion nicht auf einen „Bedienfehler“ zurückzuführen ist, ist ein entstandener Schaden Tesla anzulasten, ansonsten…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.