Regen , Hebel, Knöpfe und Schalter

Das erste Mal geht es in den Regen. Die Scheibenwischer werden mit einem Multifunktionshebel, der gleichzeitig als Blinkerhebel dient, betätigt und bieten die voll Funktionsbreite, von Sensorbetrieb über Intervall bis hin zu schnellem Dauerbetrieb.

Aber ich kann mich einfach nicht daran gewöhnen, dass der Scheibenwischer links betätigt wird. In meinem bisherigen Fahrzeug war der Hebel rechts und durch einfaches rauf und runter konnte man umschalten. Dummerweise ist im Tesla rechts nur ein Hebel und zwar die Automatik, die zwischen Vorwärts, Rückwärts und Leerlauf schaltet. Und so ist es mir heute zweimal passiert, dass ich den Scheibenwischer schalten wollte und aus Versehen in den Leerlauf geschaltet habe.

Und wenn es einem das erste Mal passiert, kann es schon zu leichten Panikattacken kommen. Zumindest bei mir war es beim ersten Mal so. Der Wagen reagiert nicht mehr aufs Gas geben, man hört keinen Motor und weiß nicht was die Ursache ist.

Mit der Zeit werde ich mich sicherlich daran gewöhnen.

Apropos Schalter, Knöpfe und Hebel. Mechanisch ist in dem Tesla Model S nur wenig zu betätigen. Die Fensterheber, der Blinker/Scheibenwischer, der Tempomat und die Automatikschaltung, die Sitze und die Außenspiegel. Man seiht auch schnell wo diese Teile herkommen. Sie stammen alle aus dem Mercedes-Benz-Regal (Daimler ist mit 4,7 Prozent an Tesla beteiligt).

Dazu gibt es noch den Knopf für die Warnblinkanlage und das war es dann. Alles andere (Licht, Radio, Navi , Schiebedach etc.) erfolgt elektronisch über den überdimensionalen Touchscreen. Selbst das Lenkrad ist elektrisch verstellbar.

Foto: Tesla

Zum Touchscreen in Kürze noch mehr. Beindruckend was damit alles möglich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.