Ich vermisse meinen Doppellader

Mein Model S hatte ich mit Doppellader konfiguriert und damit kann ich sowohl zu Hause als auch an öffentlichen Typ2 Ladepunkten, sofern angeboten, mit 22 kW laden. Bedeutet eine ca. 75% Ladung in ca. 3 Stunden, da kann man schon mal mit leerer Batterie bei einem Kundentermin ankommen und nach 2-3 Stunden fast mit voller Kraft zurück.

Leider bietet das Model 3 diese Möglichkeit nicht. Maximale Ladeleistung an einer Typ 2 Ladestation ist 11 kW, was ich am Freitag letzter Woche schmerzlich bemerkt habe, als ich einen meiner Kunden einen großen Engineering Dienstleister für die Automotive Industrie in Gifhorn besucht habe.

Dort ist man mit mehr als 10 Typ2 Ladesäulen mit jeweils 22kW auf Besucher vorbereitet.

Nach 2 Stunden Termin war dann aber leider nur ca. 25% der Batteriekapazität nachgeladen, statt wie mit dem Model S 50%. Schade!

Ein Gedanke zu „Ich vermisse meinen Doppellader“

  1. Ganz meine Meinung, da bin ich voll bei Dir, das ist m.E. das größte Manko des Model 3. Kommt noch vor der fehlenden Verkehrszeichenerkennung. Aber die wir ja hoffentlich noch mit einem SW-Update nachgeliefert 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.