Er heizt wieder – aber man: ist das eine teure Reparatur gewesen

Die gute Nachricht zum Wochenende.

Mein Auto wird wieder warm.

Die schlechte Nachricht: Für die Reparaturkosten kann man sich einen gebrauchten Kleinwagen kaufen.

Teilekosten: 2.569,74 €
Lohnkosten: 486 €

GESAMT: 3.636,33 €

Was ist getauscht worden:

1. der DCDC Converter – 1st Generation
Der Umformer von Hochvolt auf 12 Volt Bordspannung

2. Das Heiz-Element

 

Ein Gedanke zu „Er heizt wieder – aber man: ist das eine teure Reparatur gewesen“

  1. Tja, ich denke da werden noch manchem die Tränen bei den off-guarantee-Reparaturkosten seines Tesla kommen. Das werden noch eine Weile Early-Adopter-Preise sein. Bis man sowas preisgünstig mit Teilen von Drittherstellern auf ebay und der Werkstatt um die Ecke erledigt bekommt, wird es noch eine Weile dauern. Die ersten Teslas werden da sowieso außen vor bleiben. Erst das Model 3 mit den höheren Stückzahlen hat eine Chance im Massenmarkt, auch bei den Ersatzteilen, anzukommen.
    Für die Reparatur meines Pedelec habe ich übrigens auch über 1.000 EUR bezahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.