Da war ich zu euphorisch – oder: Bananen halten auch nicht ewig

In meinem  Beitrag 100 Tage Model S hatte ich geschrieben:

„Da ist HighTech pur im Spiel, fast alles was technologisch und wirtschaftlich sinnvoll möglich ist, wurde umgesetzt und gleichzeitig die Hoffnung damit verbunden, das eine oder andere Feature über ein Softwareupdate nachgerüstet zu bekommen.

Pustekuchen

Das Model D mit Dual Drive ist natürlich kein nachrüstbares Feature, dafür habe ich sogar Verständnis.

Aber die sensorbasierten Funktionen für autonomes Fahren hätte ich mir nachrüstbar gewünscht. Da hat Tesla anfangs nicht genug mitgedacht.

Somit auch die Bananenklasse muss damit leben, dass irgendwann der Reifegrad so stark ist, dass sie verfaulen und man auf die nachwachsende Generation setzen muss.

Schade 🙁

Ein Gedanke zu „Da war ich zu euphorisch – oder: Bananen halten auch nicht ewig“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.