Alternativen zu Tesla

Wenn man mich frieren läßt kann ich ungemütlich werden.

So langsam wird es deshalb Zeit sich nach etwas Neuem umzuschauen und inzwischen gibt es ja interessante Alternativen.

Z.B.

Der Audi e-tron; den habe ich mit einer Anzahlung zumindest schon einmal reserviert, mal sehen ob das Auto die Versprechen hält, die derzeit gemacht werden. Das erste Versprechen, dass mit Sicherheit nicht eingehalten werden wird, ist das was ich letzte Woche in die Mail bekam. Nie und nimmer wird das Fahrzeug in 30 min. komplett aufgeladen werden können. Man merkt, dass die Schreiberlinge, die die Werbemails schreiben keine Ahnung von Elektromobilität haben.

Der Mercedes EQC, das SUV soll 450 Kilometer Reichweite schaffen und Mitte 2019 für 70.000 Euro auf den Markt kommen.

Der KIA Niro Elektro, Kia verspricht für seinen Niro EV mehr als 450 Kilometer Reichweite. Alle Infos und der Fahrbericht von AUTO BILD!

Der Polestar 1 (von Volvo) , kein echtes E-Auto aber mit 125 km elektrischer Reichweite der erste vernünftige Plugin-Hybrid für mich. Auch diesen habe ich mir reserviert. Hier ein Einblick wie er aussehen soll. Mein Polestar

Ach ja und dann ist da noch der Mercedes AA+

 

3 Gedanken zu „Alternativen zu Tesla“

  1. … zu schnell abgeschickt… sorry Ich bin bis jetzt voll zufrieden und die Reichweite passt mir sehr gut. (Lade jeden Tag 405km) Ich würde übrigens nie wieder einen Verbrenner fahren, nach 40 Jahren. Diese Betrügereien mit den Abgasen sind jenseitig. Viel Spass mit den „Alternativen“ 180km/ Beschränkung bei Audi und auch IQC, keine Angaben hinsichtlich der Batteriehaltbarkeit und keine Ladestruktur.
    Ihren Frust kann ich schon verstehen, bis jetzt gab es bei TESLA nix auszusetzen. BG Karl Leinstein

    1. Mein Frust kommt im Moment vor allem durch den grottig schlechten Service. Drei Wochen warten, um eine Heizung zu reparieren und das im kalten Spätherbst ist schon eine Zumutung. Na ja ich darf nur ich eine Woche frieren.
      Bezüglich der Alternativen müssen wir mal abwarten, was die wirklich bieten, wenn man sie fahren kann. Nächste Woche schaue ich mir jetzt erst mal ein Model 3 in HH an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.